Fußgänger auf der Warschauer Brücke angefahren

Montag, 16. Februar 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Zusammenprall mit einem Auto erlitt gestern Abend in Friedrichshain ein 31-Jähriger schwere Verletzungen. Gegen 19.45 Uhr wollte der Mann die Fahrbahn der Warschauer Brücke überqueren und wurde hierbei von dem Fahrzeug eines 28-Jährigen berührt, der in Richtung Stralauer Allee unterwegs war. Der Fußgänger stürzte und zog sich einen Bruch des rechten Unterschenkels sowie diverse Prellungen am Körper zu. Die Rettungskräfte der Feuerwehr brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Warschauer Brücke war aufgrund der Unfallaufnahme von 20-22.30 Uhr beidseitig gesperrt.