Baustadtrat Schmidt will Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Bürgern stärken

Mittwoch, 8. Februar 2017
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Initiiert durch den Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management, Florian Schmidt, werden in den kommenden Monaten verschiedene Formate zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Baustadtrat und Bürger*innen und Initiativen aufgestellt.

Ziel ist es, Bauprojekte und städtebauliche Maßnahmen intensiver und systematischer als bisher in Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft durchzuführen. Die Konzeption und Umsetzung verschiedener Formate erfolgt gemeinsam mit interessierten Vertretern der baupolitisch aktiven Initiativenlandschaft. Auch Vertreter*innen der BVV und externe Expert*innen werden in den Prozess eingebunden.

“In den Bereichen Vorkauf, Rekommunalisierung, Mieten- und Liegenschaftspolitik kamen in der jüngeren Vergangenheit wesentliche Impulse aus der Zivilgesellschaft. Nur wenn wir alle interessierten BürgerInnen und Initiativen zur aktiven Zusammenarbeit einladen, können wir die großen Herausforderungen unseres Bezirks im Kontext der grassierenden Gentrifizierung bewältigen” erklärt Florian Schmidt. “Daher habe ich mich entschieden, neue Wege der Zusammenarbeit zu gehen – die auch durch Prinzipien, Informationsflüsse und neue Arbeitsstrukturen verbindlich verankert werden sollen” so der Baustadtrat.

Geplante Formate sind:

  • Bürgerinnen- und Initiativensprechstunden
  • Verfahren zur Entwicklung von Prinzipien der Zusammenarbeit
  • Öffentliches Initiativenkataster und Vernetzungsplattform
  • Aktivierungs- und Schlichtungbeauftragte
  • Infrastruktur der Zusammenarbeit

Ab Donnerstag den 9.2.2017 bietet Bezirkstadtrat Florian Schmidt BürgerInnen und Initiativen die Gelegenheit, mit ihm über ihre Anliegen zu sprechen. Um den großen Bedarf bewältigen zu können, werden jeweils 30 Minuten Gesprächszeit angeboten. Die Gesprächspartner werden gebeten, ihre Themen vorab schriftlich mitzuteilen. So können Termine effektiv und ergebnisorientiert genutzt werden.

Wer Interesse an einem Gespräch hat, kann sich an das Büro des Stadtrats wenden und wird gebeten, den präferierten Termin mit Uhrzeit zu benennen. Die Termine werden nach Eingang und Dringlichkeit vergeben.

Die nächsten Termine der Bürgerinnensprechstunden sind:

  • 09.02.2017 13-16 Uhr alle Termine bereits vergeben
  • 09.03.2017 13-16 Uhr
  • 23.03.2017 13-16 Uhr

Um Anmeldung wird unter stadtrat.schmidt@ba-fk.berlin.de gebeten
Für Personen die z.B. aus beruflichen Gründen nie zu den genannten Uhrzeiten können, werden Termine gesondert vereinbart.