Neues Straßenfest: „Kult.komm - Die Kulturbühne am Tor“

Donnerstag, 3. September 2015
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Am Freitag, den 18. und Samstag, den 19. September 2015 lädt der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg zu einem Kulturfest ans Frankfurter Tor. Direkt vor der „Galerie im Turm“ präsentieren sich die kommunalen Kultur- und Bildungseinrichtungen des Stadtteils Friedrichshain mit einem vielseitigen Open Air-Bühnenprogramm und der Ausstellung „fieldrecording“ (Handzeichnungen) in der Galerie.
 
Das Konzept sieht vor, den Platz neben der Galerie im Turm vom Abend des 18. bis zum Abend des 19. September 2015 in einen leuchtenden kulturellen Festplatz mit Gästen aus der ganzen Stadt zu verwandeln. Neben Tanz und Lesung entführt der Freitagabend ab 18 Uhr in die Welt des Tangos. Ein Mitmachkurs lehrt erste Schritte, danach folgen lateinamerikanische und spanische Livemusik. Der Samstag steht zunächst im Zeichen einiger Angebote für Kinder und Jugendliche, später werden junge Bands unterschiedlicher Genres (Weltmusik, HipHop, Rock & Pop) auftreten, die alle aus dem Umfeld der traditionsreichen Friedrichshainer Musikschule stammen.
 
Das Programm wird professionell kuratiert von Robert Matt, der bereits mit den Pet Shop Boys, Ich & Ich, Prinz Pi oder Barbara Schöneberger zusammengearbeitet hat und selbst mit einer Gruppe weiterer Musikerinnen und Musiker im Laufe das Samstagabends auftreten wird.
Mit kult.komm will der Bezirk für die Vielfalt und Qualität der eigenen Kultur und Bildungsarbeit werben. Aber es geht um mehr: Das Fest soll ein hör- und sichtbares Zeichen sein, um an der Frankfurter und Karl-Marx-Allee aktiv kulturelles Leben zu fördern.
 
Freitag, 18. September 2015 ab 18 bis 22 Uhr
Samstag, 19. September 2015 ab 16 bis 22 Uhr
 
Am Frankfurter Tor 1, 10243 Berlin
Verkehrsanbindung:
U 5 / Tram M10 - Frankfurter Tor
 
Eintritt frei