Politik

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Politik

Haushaltsbefragung im Bergmannkiez zur Begegnungszone

4.000 Haushalte im Bergmannkiez erhalten in den diesen Tagen die Unterlagen für die Haushaltsbefragung zur Begegnungszone Bergmannstraße. Die Befragung ist Bestandteil des umfangreichen Beteiligungsprozesses zur künftigen Gestaltung der Bergmannstraße und ihres Umfeldes.

Gedenken an den Aufstand vom 17. Juni 1953

Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg laden anlässlich des 66. Jahrestages des Aufstands vom 17. Juni 1953 zum stillen Gedenken ein.

Wann? Montag, den 17. Juni, um 17.30 Uhr
Wo? Gedenkstein am Rosengarten, Karl-Marx-Allee 103-105

Am Gedenken werden der Bezirksstadtrat Andy Hehmke und die BVV-Vorsteherin Kristine Jaath teilnehmen.

Verleihung des Silvio-Meier-Preises

In diesem Jahr zeichnet der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg Wahab Camara und Miphgasch/ Begegnung e.V. für ihr Engagement gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung mit dem Silvio-Meier-Preis aus. Wir laden alle Interessierten ganz herzlich zur Preisverleihung ein:

Festakt zur Beurkundung der Städtepartnerschaft mit Dêrik in Syrien

Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wird am Dienstag, den 11.06.19 um 14.00 Uhr im Saal der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, 1. Etage die Städtepartnerschaft des Bezirks mit der Stadt Dêrik in Nordsyrien beurkundet werden.

Ergebnis der Europawahl in Friedrichshain-Kreuzberg

Ergebnis der Europawahl in Friedrichshain-Kreuzberg: Gewinne für die Grünen, Verluste für CDU, SPD und Linke. Die PARTEI mit 8,9 % auf dem vierten Platz. Quelle: Landeswahlleiter.

Detailergebnisse: www.xhain.info/europawahl2019.

Test und Evaluation einer Begegnungszone in der Bergmannstraße

Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Facility Management, Florian Schmidt, informiert:

8. Mai: Ehrung von Nikolai E. Bersarin

Das Ende des zweiten Weltkriegs in Europa am 8. Mai 1945 bedeutete die Befreiung von nationalsozialistischer Herrschaft, Völkermord und dem Grauen des Krieges. Auch in diesem Jahr wird im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg dem Ende des Krieges gedacht.

Stolpersteinverlegungen im Mai

Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung Clara Herrmann informiert:

In Friedrichshain-Kreuzberg werden neun weitere Stolpersteine verlegt.

Innensenator Andreas Geisel zum 1. Mai

Innensenator Andreas Geisel hat eine überwiegend positive Bilanz des 1. Mai gezogen. „Berlin hat auch in diesem Jahr einen weitgehend friedlichen 1. Mai erlebt“, sagte Geisel am Donnerstag. „Verantwortlich dafür war die hervorragende Arbeit der Polizei, deren Strategie zu 100 Prozent aufgegangen ist.“ Die Doppelstrategie der ausgestreckten Hand habe dafür gesorgt, dass vor allem die sogenannte Revolutionäre 1.

1. Mai in Kreuzberg: Bilanz der Bezirksbürgermeisterin

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann teilt mit:

Seiten

RSS - Politik abonnieren