Friedrichshain: 83-Jähriger auf der Frankfurter Allee von Auto erfasst

Dienstag, 16. Januar 2018
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Friedrichshain wurde heute Vormittag ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr die 43-jährige Autofahrerin mit ihrem VW die Frankfurter Allee stadtauswärts und erfasste den 83-jährigen Passanten. Dieser wollte gegen 9.15 Uhr die Fahrbahn an einer Fußgängerfurt von der Jessnerstraße aus in Richtung Pettenkofer Straße überqueren und achtete dabei vermutlich nicht auf den Fließverkehr. Der Senior wurde mit schweren Verletzungen an Kopf, Rumpf und Beinen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Die VW-Fahrerin erlitt einen Schock und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 übernahm die Unfallaufnahme und die weiteren Ermittlungen.