Rigaer Straße: 21 Fahrzeuge in Tiefgarage beschädigt

Donnerstag, 9. Februar 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht insgesamt 21 Fahrzeuge in einer Wohnanlage in Friedrichshain beschädigt. Ein Anwohner der Rigaer Straße alarmierte gegen 1 Uhr die Polizei, nachdem er aus einer Tiefgarage heraus lautes Klirren von zerborstenem Glas und eine ausgelöste Alarmanlage eines Autos gehört hatte. Der Zeuge gab den ermittelnden Polizisten später an, dass er zwei dunkel gekleidete Personen mit Kapuzen aus dem Innenhof einer Neubauwohnanlage hat weglaufen sehen. Bei der Tatortuntersuchung stellten die Beamten fest, dass an insgesamt 21 teils hochwertigen Fahrzeugen Scheiben eingeworfen und Reifen zerstochen wurden. Darüber hinaus wurden an eine Wand zwei politische Parolen geschmiert. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen.