Kreuzberg: Verkehrskontrolle zur Feststellung von Alkohol- und Drogendelikten

Freitag, 7. April 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Von gestern Mittag bis in die Abendstunden führten Polizeibeamte in Kreuzberg eine Sonderkontrolle zur Verfolgung von Alkohol- und Drogendelikten im Straßenverkehr durch. In der Bevernstraße überprüften sie in der Zeit von 13 bis 19 Uhr insgesamt 68 Fahrzeuge und führten bei den Kontrollierten 53 Drogenschnelltests durch. Insgesamt schrieben die Beamten unter anderem fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des Verdachts des Führens eines Fahrzeuges unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und leiteten zwei Strafermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. In einem Fall bestand bei einem 23–jährigen VW Golf-Fahrer der Verdacht des Kokainkonsums. Gegen ihn wurde ebenfalls ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet.