Kreuzberg: Spielhalle in der Kreuzbergstraße überfallen

Mittwoch, 16. August 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Heute früh wurde in Kreuzberg ein Spielkasino überfallen. Aussagen zufolge sei die 52-jährige Angestellte gegen 5.30 Uhr von einem maskierten Täter überrascht worden, der sich in der Kreuzbergstraße den Zugang über ein geöffnetes Fenster in die Räumlichkeiten verschafft haben soll. Dort habe er das Opfer mit einer Schusswaffe bedroht und die Frau zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Im Anschluss flüchtete die Person in unbekannte Richtung. Die Angestellte wurde bei der Tat nicht verletzt. Das zuständige Kommissariat der Kriminalpolizei in der Direktion 5 übernimmt die weiteren Ermittlungen.