Kreuzberg: Mutmaßliche Dealer in der Dresdener Straße festgenommen

Donnerstag, 16. Februar 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zivilfahnder vom Polizeiabschnitt 53 nahmen gestern Abend in Kreuzberg zwei mutmaßliche Drogenhändler vorläufig fest. Die Ermittler beobachteten die Männer gegen 19.30 Uhr in der Dresdener Straße, als diese Passanten ansprachen und ihnen offenbar Drogen verkaufen wollten. Die Fahnder nahmen die mutmaßlichen Drogenhändler im Alter von 16 und 22 Jahren fest. Bei der Durchsuchung des 16-Jährigen entdeckten die Polizisten einen Haschischbrocken, ein Reizstoffsprühgerät, Geld und ein Mobiltelefon. Bei seinem Komplizen fanden die Fahnder einen Haschischbrocken, eine Haschischplatte, Geld sowie ein Handy. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt. Die Festgenommenen wurden nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung der Kriminalpolizei der Direktion 5 übergeben.