Kreuzberg: Dealer an einem Spielplatz in der Wassertorstraße festgenommen

Mittwoch, 15. Februar 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zivilfahnder vom Polizeiabschnitt 53 nahmen gestern Abend einen mutmaßlichen Drogenhändler in Kreuzberg vorläufig fest. Gegen 18 Uhr beobachteten die Beamten den Mann an einem Spielplatz in der Wassertorstraße, als dieser offenbar Drogen verkaufte. Während sich der Käufer entfernen konnte, überprüften die Ermittler den Verkäufer und entdeckten im Sand an der Stelle, an der der vorläufig Festgenommene zuvor gesessen hatte, 13 kleine Tüten, mit vermutlich Marihuana. Bei der Durchsuchung des 21-Jährigen entdeckten die Polizisten eine Tüte, in der sich 16 weitere kleine Tüten, offenbar ebenfalls mit Marihuana gefüllt, befanden. Darüber hinaus beschlagnahmten die Fahnder ein Einhandmesser, drei Handys und Geld. Der 21-Jährige kam zu einer Gefangenensammelstelle und wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung dem Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 übergeben.