Kreuzberg: BVG-Bus in der Reichenberger Straße mit Pflasterstein beworfen

Mittwoch, 1. November 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Nachmittag beschädigten Unbekannte die Fensterscheibe eines BVG-Busses in Kreuzberg. Gegen 17.50 Uhr war der Bus auf der Reichenberger Straße unterwegs, als der Fahrer des Busses der Linie M29 einen lauten Knall hörte und daraufhin stoppte. Anschließend stellte er fest, dass die vordere rechte Scheibe im Oberdeck zersplittert war. Auf einem der Sitze befand sich ein Pflasterstein. Gäste, die sich im Oberdeck befanden, wurden nicht verletzt.