Friedrichshain: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall in der Kopernikusstraße

Sonntag, 23. April 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Derzeit noch unbekannt ist der Fahrer eines Autos, das in der vergangenen Nacht einen Fußgänger in Friedrichshain erfasst und schwer verletzt hatte. Bisherigen Ermittlungen zufolge lief der 23-jährige Fußgänger gegen 0.50 Uhr vom Gehweg aus kommend zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn der Kopernikusstraße. Dort wurde der junge Mann von dem Fahrzeug erfasst, das in der Kopernikusstraße in Richtung Gärtnerstraße unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Fußgänger einen angebrochenen Wirbel sowie eine Kopfverletzung. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, wo er sich derzeit außer Lebensgefahr befindet. Der Fahrer des Carsharing-Wagens entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den schwerverletzten Mann zu kümmern.


Update vom 25.04.2017: Der mutmaßliche Fahrer wurde ermittelt.