Kreuzberg: Autodieb in der Cuvrystraße festgenommen

Freitag, 16. Dezember 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Im Zuge der Personalienfeststellungen bei randalierenden Personen stellten Polizisten gestern Abend ein gestohlenes Fahrzeug sicher. Zunächst waren die Beamten einer Einsatzhundertschaft gegen 21.10 Uhr in die Cuvrystraße alarmiert worden, weil zwei Männer dort Autos beschädigten. Dort wurden der 19-jährige, als Intensivtäter bekannt, und ein 24-jähriger Randalierer festgenommen. Bei den Festgenommen wurden zudem Drogen sichergestellt. Zeugen erzählten den Beamten, dass der 24-Jährige seit längerer Zeit in einem Ford auf dem Hinterhof eines Hauses in der Cuvrystraße wohne. Die Polzisten stellten tatsächlich einen Ford fest, der bereits am 5. Dezember als gestohlen gemeldet worden war. Darin saßen zwei 21 und 22 Jahre alte Männer und eine 16-Jährige. Alle wurden nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder entlassen – die Jugendliche wurde dem Jugendnotdienst überstellt. Zudem wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Autodiebstahls, der Sachbeschädigung an Fahrzeugen sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.