Friedrichshain: Bundeswehrfahrzeug in der Gürtelstraße mit Steinen beworfen

Mittwoch, 9. März 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Bus der Bundeswehr mit Kleinpflastersteinen und Farbbeuteln beworfen. Ein Mitarbeiter des Hotels in der Gürtelstraße in Friedrichshain alarmierte kurz nach 2 Uhr die Polizei, nachdem er laute Knallgeräusche gehört hatte. Sowohl der Bus als auch die Fassade wurden leicht beschädigt. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen.