Kreuzberg: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Mittwoch, 1. Juli 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurden gestern Abend zwei Fahrzeuginsassen schwer und einer leicht verletzt. Ein 40-jähriger Fahrer eines Mercedes fuhr in der Schöneberger Straße in Richtung Askanischer Platz. Laut Zeugenaussagen soll der Mann im weiteren Verlauf seiner Fahrt gegen 21.50 Uhr bei „Rot“ in die Kreuzung Schöneberger Straße Ecke Schöneberger Ufer eingefahren sein und kollidierte mit dem Wagen eines 28-jährigen Fiat-Fahrers, der im Schöneberger Ufer in Richtung Tempelhofer Ufer unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen zunächst gegen einen Ampelmast und anschließend gegen einen geparkten Opel. Zwei Insassen des Fiat, ein 22-jähriger Mann, der aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, und ein 26-Jähriger, mussten schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 26 Jahre alte Beifahrer wurde leicht verletzt und wurde ambulant behandelt. Aufgrund der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Kreuzung für rund zwei Stunden gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.