Friedrichshain: Auseinandersetzung in Diskothek

Samstag, 7. November 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einer Auseinandersetzung in der vergangenen Nacht in einer Diskothek in Friedrichshain ermittelt nun das Landeskriminalamt Berlin. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen gegen 3.45 Uhr acht bis zwölf zum Teil mit Messern und Knüppeln bewaffnete Personen gewaltsam in ein Lokal in der Mühlenstraße eingedrungen sein. Hierbei seien sie, nach Aussagen von Zeugen, auf der Suche nach einem dorthin geflüchteten Widersacher gewesen sein. Im Verlauf des sich entspinnenden Streites zwischen Angestellten, Gästen und den Angreifern, sollen die Eindringlinge auf Barmöbel eingeschlagen und Trinkgläser zerschlagen haben. Zwei 29-jährige Besucher bekamen Schläge gegen ihre Köpfe und wurden leicht verletzt. Schließlich flohen die Täter mit einem Auto und teilweise zu Fuß in unbekannte Richtungen. Alarmierte Polizeibeamte einer Einsatzhundertschaft stellten einen Audi A 8 mit sechs 24 bis 40 Jahre alten Tatverdächtigen und nahmen diese vorübergehend fest. In dem Fahrzeug beschlagnahmten die Beamten zwei Messer und einen Axtstiel. Nach Ende der Überprüfungen wurden die Verdächtigen entlassen. Die Ermittlungen dauern an.