Friedrichshain: 19-Jährige in der U-Bahn beraubt

Donnerstag, 21. Mai 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein bislang unbekannter Mann hat gestern Abend einen Fahrgast in der U-Bahn der Linie U 5 in Friedrichshain beraubt. Die 19-jährige Frau stand gegen 19 Uhr mit ihrem Handy in der Hand haltend an der Tür des Waggons der U-Bahn. Als das Abfahrtssignal ertönte schlich sich der Unbekannte an die 19-Jährige heran und entriss ihr das Handy. Bei der Verfolgung des Räubers auf dem U-Bahnhof Weberwiese stürzte die 19-Jährige und verletzte sich an den Knien. Der Täter entkam mit der Beute über den U-Bahnausgang zur Karl-Marx-Allee. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen.