Kreuzberg: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Freitag, 25. April 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

In Kreuzberg erlitt in der vergangenen Nacht ein Zweiradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwere Verletzungen. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 59-Jähriger gegen 22.30 Uhr mit seinem „VW“ die Köpenicker Straße in Richtung Heinrich-Heine-Straße und erfasste beim Linksabbiegen in die Manteuffelstraße den entgegenkommenden 54 Jahre alten Zweiradfahrer. Durch den Zusammenstoß stürzte der Kradfahrer zu Boden und zog sich eine Handfraktur zu. Der „VW“ und die „BMW“ waren nicht mehr fahrfähig. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Bus der Linie 140 umgeleitet werden.