Kreuzberg: Gedenkstele für Maueropfer beschädigt

Mittwoch, 29. Oktober 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte beschädigten eine Gedenkstele für Maueropfer in Kreuzberg. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung überprüfte die Besatzung eines Funkwagens gegen 11.45 Uhr das Mahnmal im May-Ayim-Ufer und stellte eine zerstörte Glasscheibe fest. Die Beamten des Polizeiabschnitts 53 leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Eine politische Tatmotivation kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, so dass der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes den Vorgang übernommen hat.