Radfahrer im Görlitzer Park ausgeraubt

Mittwoch, 4. Dezember 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte überfielen gestern Abend einen Mann in Kreuzberg. Der 26-Jährige war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 21.10 Uhr mit seinem Fahrrad vom Görlitzer Ufer aus kommend in den Görlitzer Park gefahren. Nach einigen Metern stellten sich ihm zwei Männer in den Weg, und einer von ihnen stieß den jungen Mann vom Fahrrad. Als er der Aufforderung, Geld und Handy auszuhändigen, nicht sofort nachkam, schlug einer der Kriminellen dem am Boden liegenden mit der Faust ins Gesicht. Unter weiterer Gewaltandrohung händigte das Opfer schließlich Geld und Handy aus. Anschließend flüchteten die Täter. Der 26-Jährige erlitt Gesichtsverletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Das Raubkommissariat der Direktion 5 hat die Ermittlungen übernommen.