Kreuzberg: Amtsgericht mit Steinen und Farbflaschen beworfen

Montag, 28. Oktober 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte bewarfen in der vergangenen Nacht das Amtsgericht in der Kreuzberger Möckernstraße mit Steinen und Farbflaschen. Der Hausmeister des Gebäudes stellte heute Morgen den Schaden fest und alarmierte gegen 8 Uhr die Polizei. Durch zwei Fensterscheiben hatten die Unbekannten mit Farbe gefüllte Flaschen geworfen, wodurch die Glasscheiben zu Bruch gingen und in den Räumen ein Schaden durch die auslaufende Farbe entstand. Darüber hinaus hatten die Unbekannten auch mehrere Glasscheiben des Gebäudes mit Kleinpflastersteinen beworfen und dadurch beschädigt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.