14-Jähriger mit 2,9 Promille in Friedrichshain aufgegriffen

Samstag, 2. November 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit einer starken Alkoholvergiftung kam gestern Abend ein Jugendlicher in ein Krankenhaus. Ein Passant hatte den 14-Jährigen gegen 22 Uhr auf dem Gehweg Andreasstraße Ecke Singerstraße in Friedrichshain gefunden und die Feuerwehr alarmiert. Der Jugendliche war vollkommen orientierungslos, hatte sich eingenässt und konnte sich nicht artikulieren. Die Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo ein Alkoholwert von 2,9 Promille festgestellt wurde. Die Erziehungsberechtigten des Minderjährigen konnten verständigt werden. Seine Mutter hatte sich bereits auf die Suche nach ihm gemacht. Der 14-Jährige musste zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.