Kellerbrand in der Petersburger Straße

Samstag, 17. November 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zu einem Feuer in Friedrichshain musste die Feuerwehr gestern Abend ausrücken. Ein Anwohner bemerkte kurz nach 21 Uhr Rauch im Treppenhaus und alarmierte die Rettungskräfte in die Petersburger Straße, wo sie in einem Kellerverschlag brennende Polstermöbel löschten. Diverse Versorgungsleitungen wurden durch die Hitze beschädigt. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernahm die Ermittlungen zu der schweren Brandstiftung.