Kellerbrand

Samstag, 11. Februar 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zu einem Feuer mussten Polizei und Feuerwehr gestern Abend in Friedrichshain ausrücken. Passanten hatten gegen 20 Uhr Rauchentwicklung durch ein Kellerfenster des Mehrfamilienhauses in der Petersburger Straße bemerkt und den Notruf gewählt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten brennende Gegenstände in einem der Kellerverschläge. Eine 31-jährige Mieterin kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung.