Baufahrzeuge in der Modersohnstraße angezündet

Sonntag, 20. Mai 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mehrere Baufahrzeuge wurden heute früh durch Brandstiftungen in Friedrichshain beschädigt. Passanten hatten gegen 4 Uhr in der Modersohnstraße auf dem Gelände einer Baufirma eine starke Rauchentwicklung an einer Halle bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Das Feuer, bei dem vier Baufahrzeuge leicht sowie ein Lastwagen mit Ladekran völlig zerstört wurden, griff anschließend auf die Front und das Dach der Halle über. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen. Bei den Löscharbeiten mussten kurzfristig neben dem Gelände liegende Fernbahngleise gesperrt werden. Menschen wurden nicht verletzt. Da eine politische Tatmotivation nicht ausgeschlossen werden kann, hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.