Friedrichshain: Goldschmiede in der Wühlischstraße überfallen

Dienstag, 15. August 2017
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ziel eines Raubüberfalls war heute Vormittag ein Juwelier in Friedrichshain. Gegen 10 Uhr lauerten in der Wühlischstraße zwei maskierte Männer einer 44-jährigen Angestellten auf, drängten sie unter Vorhalten einer Schusswaffe in das Geschäft hinein und forderten die Herausgabe von Geld und Edelmetall. In diesem Augenblick betrat eine zweite 39-jährige Angestellte das Geschäft. Beide Frauen mussten sich hinter dem Verkaufstresen auf den Boden legen. In der Zwischenzeit verpackten die mutmaßlichen Räuber die Beute und flüchteten unerkannt. Die beiden Angestellten blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 übernimmt die Ermittlungen.