Kreuzberg: Kellerbrand in der Monumentenstraße - Verdacht auf Brandstiftung

Mittwoch, 8. Juni 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Polizei und Feuerwehr wurden in der vergangenen Nacht zu einem Kellerbrand in Kreuzberg gerufen. Der Brand wurde kurz vor Mitternacht bemerkt. Nach den ersten Ermittlungen war das Feuer an mehreren Stellen in dem Keller des Hauses in der Monumentenstraße ausgebrochen. Das Wohnhaus wurde während der Löscharbeiten geräumt. Verletzt wurde niemand. Die Monumentenstraße war von der Brandentdeckung bis etwa 1.30 Uhr zwischen der Katzbachstraße und der Eylauer Straße voll gesperrt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen.