Friedrichshain: Rassistischer Übergriff in der Libauer Straße

Samstag, 23. Juli 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht soll eine siebenköpfige Gruppe ein Duo zunächst fremdenfeindlich beleidigt, anschließend geschlagen und mit Bierflaschen attackiert haben. Die Tat soll sich gegen 3.20 Uhr in der Libauer Straße zugetragen haben. Nachdem die beiden 22- und 25-Jährigen aus der Gruppe zunächst fremdenfeindlich beleidigt worden sein sollen, hätten diese die Gruppe aufgefordert, das sein zu lassen. Daraufhin sollen sie von mehreren Personen angegriffen worden sein. Zwei mutmaßliche Angreifer im Alter von 26 und 29 Jahren wurden durch alarmierte Polizisten festgenommen. Diese äußerten, ihrerseits von dem Duo mit Bierflaschen angegriffen worden zu sein. Die beiden 22- und 25-Jährigen wurden leicht verletzt, am Ort durch Rettungskräfte ambulant behandelt und anschließend wieder entlassen. Die beiden Festgenommenen kamen nach einer Personalienfeststellung wieder auf freien Fuß.