Friedrichshain: Zeuge hält Räuber fest

Montag, 1. September 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Zeuge hielt gestern Mittag einen Räuber in Friedrichshain fest, der versucht hatte, eine ältere Dame zu überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen trat gegen 13.20 Uhr der Mann in der Müncheberger Straße von hinten an die 77-Jährige heran und versuchte ihr die Tüten zu entreißen. Als ihm dies nicht gelang, drohte der Täter der Frau mit geballten Fäusten und zerrte an ihrer Bekleidung. Mit ihrer Gehhilfe wehrte die Rentnerin den Angreifer ab. Als Zeugen das Geschehen bemerkten, flüchtete der Räuber. Ein 48-Jähriger folgte dem Flüchtenden und hielt ihn bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten fest. Die Polizisten brachten den 33-Jährigen zur erkennungsdienstlichen Behandlung und Blutentnahme zur Gefangenensammelstelle und lieferten ihn anschließend für ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 ein. Eine Richtervorführung zum Erlass eines Haftbefehls wird angestrebt.