Auto einer Gebäudereinigungsfirma am Platz der Vereinten Nationen angezündet

Donnerstag, 28. August 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Innerhalb von zehn Minuten sind in der vergangenen Nacht zwei Fahrzeuge im Stadtgebiet in Flammen aufgegangen.

Gegen 2.25 Uhr bemerkten Anwohner in der Lilli-Henoch-Straße in Prenzlauer Berg, dass auf einem Parkplatz ein „Ford Transit“ brannte, und alarmierten die Feuerwehr. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt, vier weitere Fahrzeuge durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen 2.35 Uhr brannte auf einem Parkplatz am Platz der Vereinten Nationen ein „VW Caddy“. Auch hier alarmierten Anwohner die Feuerwehr. Das Fahrzeug brannte fast völlig aus. Ein weiteres Fahrzeug wurde leicht beschädigt. 
Beide Fahrzeuge trugen die Beschriftung einer Gebäudereinigungsfirma.

Die Polizei geht in beiden Fällen von einer Vorsatztat aus. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Auto der Firma Gegenbauer am Platz der Vereinten Nationen angezündet