Zwei Männer im Görlitzer Park mit Messer verletzt

Dienstag, 17. September 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Abend wurden in Kreuzberg zwei Männer bei einem Streit von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen wurde gegen 19.20 Uhr im Görlitzer Park ein 19-Jähriger angesprochen, ob er Drogen kaufen wolle. Als der junge Mann dies ablehnte, wurde er von dem Mann mit körperlicher Gewalt attackiert, konnte aber unverletzt flüchten. Wenige Minuten später kehrte der 19-Jährige mit einem 25-jährigen Freund zurück in den Park. Hier entbrannte ein Streit mit dem noch unbekannten Mann und weiteren Personen, in dessen Folge beide mit einem Messer angegriffen wurden. Der 19-Jährige erlitt eine Schnittverletzung am Unterarm. Sein älterer Begleiter wurde oberflächlich an der Schulter verletzt. Beide wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die weiteren Ermittlungen übernahm ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 5.