Touristen randalieren in Friedrichshainer Hotel

Freitag, 8. März 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Hausverbote erhielten gestern Abend etwa 30 zum Teil stark alkoholisierte Hotelgäste. Angestellte des Hotels am Warschauer Platz hatten die Polizei alarmiert, nachdem die Touristen gegen 17.15 Uhr in den Zimmern und auf den Fluren randaliert und das Inventar teilweise beschädigt hatten. Da einige der Männer den eintreffenden Beamten sehr aggressiv gegenüber traten, wurden weitere Polizisten hinzu gerufen. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Alle Angehörigen der Reisegruppe mussten gegen 19 Uhr schließlich das Hotel verlassen. Mehr als 40 Polzisten waren eingesetzt.