Sprayer am Ostbahnhof auf frischer Tat festgenommen

Montag, 18. Juni 2012
Pressemeldung der Bundespolizei

Ein 26-jähriger Berliner besprühte am Montagmorgen eine S-Bahn am Berliner Ostbahnhof mit Graffiti. Dabei wurde er durch Mitarbeiter der Bahnsicherheit beobachtet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Gemeinsam mit einem anderen Sprayer besprühte der junge Mann gegen 03:20 Uhr eine am Ostbahnhof abgestellte S-Bahn auf einer Fläche von ca. 15 Quadratmetern mit verschiedenen Schriftzügen. Der bisher bereits mehrere Male wegen Sachbeschädigung polizeilich in Erscheinung getretene Berliner wollte anschließend mit seinem Begleiter zum Bahnhof Jannowitzbrücke flüchten. Mitarbeiter der Bahnsicherheit, die die Tat beobachtet hatten, konnten den Berliner jedoch festhalten und alarmierten Bundespolizisten übergeben. Dem zweiten Sprayer gelang die Flucht.

Dem 26-jährigen Sprayer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.