Frau von Balkon gestürzt - Mordkommission ermittelt

Samstag, 23. Juni 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht hat die 7. Mordkommission des Landeskriminalamtes die Ermittlungen zu einem Fall übernommen, bei dem eine Frau von einem Balkon in Kreuzberg gestürzt war und tödliche Verletzungen erlitten hatte.
Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es kurz vor Mitternacht in einer Wohnung in der Graefestraße zu einem Streit zwischen dem 55-jährigen Mieter und dessen Bekannter. Im weiteren Verlauf drängte der Mann die 48-Jährige auf den Balkon und sperrte sie aus. Kurz darauf lag die Frau leblos auf dem Gehweg und wies erhebliche Kopfverletzungen auf, die von dem Fall aus der fünften Etage stammen dürften.
Ob es sich bei dem Sturz um einen Unfall, einen Suizid oder um ein Tötungsdelikt handelt, ist Gegenstand der andauernden Ermittlungen der Mordkommission.