Bundesverdienstkreuz für Norbert Michalski

Montag, 14. April 2014
Pressemitteilung von: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Seit fast 40 Jahren widmet sich Herr Norbert Michalski ehrenamtlichen Aufgaben. Hierzu gehört vorrangig seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Friedrichshain-Kreuzberg. Sehr engagiert setzt er sich unter anderem für die Kontaktpflege zu  den Partnerstädten Wiesbaden, Ingelheim am Rhein, dem Landkreis Limburg-Weilburg, Landkreis Bergstraße und der Stadt Porta Westfalica ein.

Für seine Verdienste wird Herr Michalski mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg richtet zu diesem freudigen Anlass

am Mittwoch, den 16.04.2014, um 16:30 Uhr, im Saal 1053,

des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg,

in der Yorckstraße 4-11, 10965 Berlin

eine Feierstunde aus, in deren Rahmen die Aushändigung des Bundesverdienstkreuzes durch die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Frau Sigrid Klebba, stattfindet. 

Zum Abschluss der Veranstaltung findet ein Sektempfang statt.

„Ich freue mich sehr, dass in unserem Hause die Würdigung des langjährigen Engagements von Herrn Michalski erfolgt, denn er ist ein Vorbild dafür, wie ehrenamtliches Handeln zur Normalität für den Einzelnen werden kann,“ so der Stellvertretende Bezirksbürgermeister   Dr. Peter Beckers (SPD).