Radfahrer bei Verkehrsunfall auf der Wilhelmstraße schwer verletzt

Sonntag, 25. September 2016
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Zusammenstoß mit einem Taxi wurde heute Mittag ein Radfahrer in Mitte schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen war ein 35-jähriger Taxifahrer gegen 12 Uhr auf der Wilhelmstraße, von der Kochstraße kommend, in Richtung Leipziger Straße unterwegs und musste aufgrund einer Sperrung kurz vor der Leipziger Straße wenden. Dabei stieß er mit dem zuvor hinter ihm fahrenden 62 Jahre alten Radfahrer zusammen, der in diesem Moment die Fahrbahn der Wilhelmstraße nach links überqueren wollte. Der 62-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Taxifahrer blieb unverletzt.