Mann in der Seumestraße durch Messerstiche schwer verletzt

Montag, 23. Juli 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Nachmittag wurde ein schwer verletzter 22-Jähriger in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen 15 Uhr 15 war das Opfer in der Seumestraße in Friedrichshain mit einem 32-Jährigen in Streit geraten. Mit Stichverletzungen brachte der Rettungsdienst den 22-Jährigen in eine Klinik. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und der 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes übergeben, die die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags übernommen hat. Der Festgenommene soll heute im Laufe des Tages einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden. Die Klärung der Hintergründe der Auseinandersetzung ist Gegenstand der andauernden Ermittlungen.