Hausbesetzung: Polizeieinsatz in der Bevernstraße

Montag, 26. März 2012
Pressemeldung der Berliner Polizei

Nachdem sich mehrere Personen gestern Abend in Kreuzberg vor einem Mietshaus sowie auf dessen Hof aufgehalten und zwei Transparente gespannt hatten, die auf eine Besetzung des Hauses hindeuteten, erstattete der Hauseigentümer Strafanzeige bei der Polizei Berlin. Aufgrund des Räumungsbegehrens des Verantwortlichen führten Einsatzbeamte heute Mittag gegen 12 Uhr 30 eine Hausbegehung in der Bevernstraße durch. Während im Haus keine Personen festgestellt wurden, trafen die Polizisten auf dem Hof vor dem Gebäude 10 Personen an. Nachdem die Personalien der Betroffenen festgestellt worden waren, erteilten die Beamten Platzverweise, woraufhin sich die Gruppe entfernte. Bei der Begehung des Hauses entdeckten Einsatzbeamte zwei beschädigte Dachbodentüren, die Unbekannte versucht hatten aufzuhebeln. Neben dem Verdacht des Hausfriedensbruchs ermittelt die Polizei Berlin wegen Sachbeschädigung. An dem Einsatz waren rund 150 Beamte beteiligt.