Neue Informations- und Gedenktafel zum "Mont Klamott“

Mo, 13/08/2012 - 11:15

Der Bezirksstadtrat für Umwelt, Verkehr, Grünflächen und Immobilienservice lädt zur Einweihung einer Informations- und Gedenktafel am Aufgang zum Mont Klamott“ – dem „Großen Bunkerberg“ im Volkspark Friedrichshain der Stifter herzlich ein.

Im Volkspark Friedrichshain befinden sich zwei Anhöhen. Unter ihrem Grün verbergen sich – neben den Trümmern des im Zweiten Weltkrieg stark zerstörten Bezirks – die Reste der beiden Türme des 1941 gebauten Flakbunkers Friedrichshain. Die Besatzungen, darunter viele junge Luftwaffenhelfer, sollten feindliche Flugzeuge orten und abschießen. Gleichzeitig waren die Türme Schutzbunker für die Zivilbevölkerung der Umgebung. 1946 wurden die Bunker teilweise gesprengt. „Trümmerfrauen“ schütteten bis 1950 zwei Mio. Kubikmeter Trümmerschutt zu den neuen Bergen auf. Die Tafel informiert darüber jetzt in Bildern und Text.

Ort: gegenüber dem Café Schönbrunn im Volkspark Friedrichshain
Zeit: Freitag, 31. August 2012 um 14 Uhr

Es sprechen:
Stefan Detzel und Dr. Nicolai Kranz, Stifter der Tafel
Dietmar Arnold, Vorsitzender Berliner Unterwelten e.V.
Dr. Dietlinde Peters, Bezirksmuseum von Berlin