Gesundheitskonferenz: Friedrichshain-Kreuzberg in Bewegung

Fr, 09/03/2012 - 10:40

Bewegung in den Bezirk bringen – das ist das Ziel des durch die Techniker Krankenkasse geförderten 2-Jahres-Projektes „Friedrichshain-Kreuzberg in Bewegung – Gesunder Bezirk“.

Am Mittwoch, den 14. März 2012 wird die Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit gemeinsam mit zahlreichen Fachleuten, Kooperationspartnern und Interessierten während einer Gesundheitskonferenz im Nachbarschaftshaus Urbanstraße 21 verschiedene Möglichkeiten zur Umsetzung von Bewegungsangeboten für Jung und Alt im Bezirk vorstellen.

Mit der Darstellung des Projektes zu Beginn der Konferenz unterstreicht
Bezirksstadträtin Monika Herrmann die Bedeutung von gesundheitsfördernden Maßnahmen:

„Mittlerweile weiß jeder, wie wichtig Bewegung für das allgemeine Wohlbefinden aller Menschen, ob sie nun groß oder klein sind, ist. Leider geht uns dieses Bewusstsein im Alltag manchmal verloren. Deshalb ist es umso wichtiger deutlich zu machen, dass es oftmals nicht an großen Angeboten mangelt- sondern kleine Anreize den Spaß an der gemeinsamen Bewegung befördern können.“

Neben einem sehr interessanten Referat von Herr Dr. Boldt, ärztlicher Leiter des Zentrums für Sportmedizin, zum Thema „Spaß an Bewegung – Gesundheit und Lebensqualität fördern!“ wird es zahlreiche neue Impulse für die Bewegungsförderung im Bezirk geben.

In unterschiedlichen Workshops zu den Themen „Bewegung im öffentlichen Raum“, „Bewegte Kita“ und „Bewegter Arbeitsalltag“ werden teils zielgruppenspezifische, teils generationenübergreifende Modelle aus der Praxis vorgestellt und diskutiert.

„Friedrichshain-Kreuzberg in Bewegung – Gesunder Bezirk“
Gesundheitskonferenz
Mittwoch, 14.03.2012, 14.00 – 17.00 Uhr
Im Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Urbanstraße 21, 10961 Berlin