Ruhiger 1. Mai in Kreuzberg

Der 1. Mai 2014 ist relativ ruhig verlaufen. Polizei und Innensenator ziehen eine positive Bilanz.

An der „Revolutionären 1. Mai-Demo“ in Kreuzberg beteiligten sich rund 20.000 Menschen, weit mehr als ursprünglich erwartet. Die Demonstration zog ohne größere Zwischenfälle vom Lausitzer Platz zur SPD-Zentrale in der WilhelmstraßeUnd auch da Myfest stellte neue Besucherrekorde auf, so dass teilweise die Zugänge zum Fest und auch die angrenzenden U-Bahnhöfe geschlossen werden mussten.

Insgesamt wurden am 1. Mai 65 Personen festgenommen und 59 Polizisten leicht verletzt.

Revolutionäre 1. Mai-Demo 2014 - Berlin-Kreuzberg