Ehrenamtliche Richter für das Verwaltungsgericht gesucht

Di, 16/10/2012 - 11:10

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg sucht Personen, die ehrenamtlich als Richterinnen oder Richter am Verwaltungsgericht Berlin, oder am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, tätig sein möchten. Die Amtsperiode umfasst fünf Jahre und beginnt im August 2013. Über die Vorschlagslisten soll spätestens im Februar 2013 in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) abgestimmt werden.

Voraussetzung für die Tätigkeit als ehrenamtliche Richterin oder ehrenamtlicher Richter ist der Hauptwohnsitz in Berlin und das Wahlrecht zum Abgeordnetenhaus. Beschäftigte im öffentlichen Dienst und ehrenamtlich in der öffentlichen Verwaltung tätige Personen (z. B. Bürgerdeputierte) dürfen nicht berufen werden. Eine Wiederberufung von bereits jetzt als ehrenamtliche Richterinnen/Richter ist zulässig.

Das Verwaltungsgericht ist zuständig, wenn sich jemand durch Entscheidungen von Behörden (Bei Entscheidungen der Bundesagentur für Arbeit, Rentenfragen, den meisten Sozialleistungen und der Sozialhilfe liegt die Zuständigkeit beim Sozialgericht.) in seinen Rechten verletzt sieht. Das im Instanzenzug übergeordnete Oberverwaltungsgericht hat im Wesentlichen über Berufungen und Beschwerden gegen die Urteile und Beschlüsse des Verwaltungsgerichts zu entscheiden.

Ihre schriftliche Bewerbung,  formlos mit folgenden Angaben:  

Name, Vorname, Beruf bzw. ausgeübte Tätigkeit, Anschrift, Geburtsort und Geburtstag

richten Sie bitte an die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Yorckstr. 4-11, 10965 Berlin

Weitergehende Informationen und einen vorbereiteten Bewerbungsbogen erhalten Sie unter http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/bvv/ehrenamtliche_richt...