Berliner Stadtgüter und Türkiyemspor begründen Partnerschaft

Fr, 30/11/2012 - 12:45
Pressemitteilung von: 

Türkiyemspor Berlin kann einen neuen Partner präsentieren. Mit den Berliner Stadtgütern betritt ein renommiertes Ur-Berliner Unternehmen den Sponsorenpool des Kreuzberger Vereins und knüpft somit an seine Aktivitäten aus dem Jahr 2009/2010 an. Die im 19. Jahrhundert gegründeten Stadtgüter verwalten landwirtschaftliche Güter und Immobilien im Umland Berlins.
 
Türkiyemspor Berlin befindet sich seit Dezember 2011 in einem existenzbedrohenden Insolvenzverfahren und ist auf das Sammeln von Spendengeldern zur Rettung des Vereins angewiesen. Umso erfreulicher gestaltet sich die Partnerschaft mit den Berliner Stadtgütern, welche ab sofort vom Kreuzberger Vereins als Mitglied des Sponsorenpools präsentiert werden. So wird u.a. eine Bande das ehrwürdige Willy-Kressmann-Stadion schmücken.
 
Türkiyemspors Aufsichtsratsvorsitzender Robert Schaddach (MdA) bedankt sich herzlich für das Engagement: „Wir sind äußerst froh, die Partnerschaft aus der Saison 2009/2010 wiederbeleben zu können. In der derzeitigen Situation des Vereins kann diePartnerschaft mit einem alt-ehrwürdigen Berliner Unternehmen nicht hoch genug geschätzt werden!“
 
Peter Hector, Geschäftsführer der Berliner Stadtgüter, schließt sich der Vorfreude an: „Das Banner der Berliner Stadtgüter in das ehemalige Katzbachstadion zu hängen, verbindet zwei Teile der Berliner Stadt miteinander. Türkiyemspor als erfolgreichster Migrantenverein der Bundesrepublik und die Berliner Stadtgüter als Wegbegleiter der deutschen Urbanisierung repräsentieren verschiedene und doch verbundene Geschichte!“

Der Sponsoringvertrag wurde Ende November, in der Geschäftsstelle der Berliner Stadtgüter (Frankfurter Alle 73c, 10247 Berlin) von Murat Dogan (1. Vorsitzender Türkiyemspor Berlin) und Peter Hector (Geschäftsführer Berliner Stadtgüter) unterzeichnet. Er gilt für die laufende Saison 2012/2013.