Politik

Nachrichten - Friedrichshain-Kreuzberg - Politik

Abschlussveranstaltung zur Ausstellung „Arbeit ohne Wert?“

Zur Abschlussveranstaltung am Mittwoch, den 30.05.12 wird unter Anwesenheit einer der FilmemacherInnen der Dokumentarfilm „HARTZcore“ gezeigt  . Im Anschluss gibt es ein Gespräch zum Thema „Arbeit ohne Wert? Die Menschen dahinter“ mit der Filmemacherin, Betroffenen und Vertretern von Politik, Jobcenter und von Beschäftigungsträgern.

Christopher Street Day (CSD) startet dieses Jahr in Kreuzberg

Das umstrittene Sankt Petersburger Gesetz gegen „Homo-Propaganda“ soll demnächst in ganz Russland gelten. Der Berliner CSD e.V. protestiert, verlegt seine Route und verleiht dem Friedrichstadt-Palast einen Zivilcouragepreis.

Hausbesetzung in Kreuzberg - Sechs Festnahmen

Zu Sachbeschädigungen und der Besetzung einer Wohnung in einem teilvermieteten Gebäude kam es gestern Nachmittag in Kreuzberg.

Ausstellungseröffnung „Arbeit ohne Wert?“

Bezirksstadtrat Mildner-Spindler eröffnet am 8.Mai 2012 um 18 Uhr im Rathaus Kreuzberg die Ausstellung „Arbeit ohne Wert?“, die sich als Beitrag zur Diskussion um die Zukunft öffentlicher Beschäftigung begreift.

Demo am 1. Mai: Pressemitteilung der Veranstalter

Unter dem Motto „Der Druck steigt – für die soziale Revolution“ zogen am Abend des diesjährigen 1. Mai bis zu 25.000 Menschen unterschiedlichen Alters durch die Berliner Innenstadt. Zu der Demonstration hatte ein breites Bündnis linker und kapitalismuskritischer Organisationen zur Revolutionären 1. Mai-Demonstration 2012 aufgerufen. Zu der Veranstaltung hatten verschiedene soziale Initiativen und linke bzw. linksradikale Organisationen wie Antifa-Gruppen mobilisiert. Es nahmen auch mehrere kurdische Vereine sowie erstmals die Ver.di-Bundesjugend mit eigenen Lautsprecherwagen an der Demonstration teil.

1. Mai: Pressemitteilung der Demo-Veranstalter

Bis zu 15000 Menschen erwartet + Route von Kreuzberg nach Mitte + Veranstalter protestieren gegen Auflagen wegen Springer + buntes Kulturprogramm mit internationalen Bands angekündigt

Friedrichshainer Wagenburg „Laster und Hänger“ erhält Mietvertrag vom Bezirk

Die Friedrichshainer Wagenburg „Laster und Hänger“ erhält einen Mietvertrag vom Bezirk. Dies beschloss das Friedrichshain-Kreuzberger Bezirksparlament am Mittwoch und bestätigte damit den zuvor in einem Ausschuss vorgestellten Mietvertrags-Entwurf.

LINKE lädt zum Bündnis- und Familienfest auf dem Mariannenplatz ein

Am 1. Mai findet in Kreuzberg – mittlerweile schon traditionell – das von der LINKEN organisierte "Bündnis- und Familienfest" im Rahmen des bezirklichen MYFESTES auf dem Mariannenplatz statt.

Dazu erklären der Landesvorsitzende Klaus Lederer und die Bezirksvorsitzenden Martina Michels und Figen Izgin:

SPD-Kreisvorsitzender Jan Stöß kandidiert für den SPD-Landesvorsitz

Der Vorsitzende der SPD Friedrichshain-Kreuzberg, Jan Stöß,  hat seine Kandidatur für den Landesvorsitz der Berliner SPD erklärt. In einen Brief an die Parteimitglieder begründete er seine Kandidatur mit dem Eintritt des derzeitigen Vorsitzenden, Michael Müller,  in den Senat. Die Wahl findet auf dem Landesparteitag am 9. Juni statt.

Seiten

RSS - Politik abonnieren