10999

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10999 Berlin-Kreuzberg

Ergebnisse des Wettbewerbs zur Grünanlage Skalitzer Straße

Bezirksstadtrat Florian Schmidt wird im ehemaligen Rathaus Kreuzberg eine Ausstellung zum kooperativen Wettbewerb für die Grünanlage Skalitzer Straße eröffnen.

  • Mittwoch, den 27. März um 17 Uhr
  • ehemaliges Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, Foyer im 2. OG

Die Ausstellung ist bis zum 7. April zu sehen.

Kreuzberg: Sanierung des Therapiebades in der Gustav-Meyer-Schule

Die Sanierung des Therapiebades in der Gustav-Meyer-Schule ist abgeschlossen. Seit einigen Wochen steht das Bad wieder für die Nutzung durch Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Eine Vereinsnutzung außerhalb der Ferienzeiten wird in Kürze wieder beginnen. Die Baukosten in Höhe von 768.000 Euro wurden aus der Bauunterhaltung des Schulamtes finanziert.

Urteil: Acht Jahre Haft für Mord am Kottbusser Tor

Die 22. Große Strafkammer – Schwurgerichtskammer – des Landgerichts Berlin hat heute den 25-jährigen Koray T. wegen Mordes in Tateinheit mit einem Verstoß gegen das Waffengesetz zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren verurteilt. Nach den Feststellungen des Gerichts hat der Angeklagte am 3. September 2016 im Innenhof eines Gebäudekomplexes in der Nähe des Kottbusser Tors in Berlin-Kreuzberg einen Mann heimtückisch erschossen. Den Schüssen sei eine Auseinandersetzung zwischen dem späteren Tatopfer und einer weiteren Person vorausgegangen, in die der Angeklagte eingegriffen habe.

Görlitzer Park: 18-Jähriger mit Messer verletzt

Gestern Nachmittag wurde in Kreuzberg ein Mann mit einem Messer verletzt.

Mann im Görlitzer Park durch Messerstiche verletzt

Während einer Auseinandersetzung erlitt ein Mann gestern Nachmittag in Kreuzberg Stichverletzungen.

Kreuzberg: Bürogebäude statt Hostel

Gemeinsame Stellungnahme des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg und der IDEAL Lebensversicherung a. G. zum Grundstück Skalitzer Straße 122-126 Ecke Mariannenstraße

Kreuzberg: Brennender Bauwagen in der Ratiborstraße

In der vergangenen Nacht brannte ein Bauwagen in Kreuzberg. Gegen 3.30 Uhr alarmierten Anwohner die Feuerwehr zu einem brennenden Bauwagen in die Ratiborstraße.

Kreuzberg: Rettungskräfte in der Reichenberger Straße angegriffen

In den gestrigen Nachmittagsstunden griffen ein Vater und sein Sohn Rettungskräfte in Kreuzberg an. Gegen 16 Uhr behandelten zwei Feuerwehrkräfte in einer Wohnung in der Reichenberger Straße den erkrankten Sohn des 44-Jährigen.

Kreuzberg: Machbarkeitsstudie zum Ratiborareal

Anfang dieser Woche wurde die Machbarkeitsstudie zum Ratiborareal vorgestellt. In Kreuzberg wurde die Studie vor Friedrichshain-Kreuzbergs Baustadtrat Florian Schmidt, dem Staatssekretär für Integration Daniel Tietze sowie Vertreter*innen der BIM und BERLINOVO/BGG und Nutzer*innen des Geländes vorgestellt und diskutiert. Das Bezirksamt hatte die Machbarkeitsstudie im Sommer 2018 in Auftrag gegeben.

Neue Konzepte für Maifeierlichkeiten in Kreuzberg

Die Feierlichkeiten zum 1. Mai in Kreuzberg sollen in diesem Jahr an die Wünsche der Anwohner*innen angepasst werden. Das Bezirksamt hat sich mit den beteiligten Akteur*innen darauf verständigt, ein neues Konzept zu erarbeiten, das sich an den Ergebnissen der Anwohner*innenbefragung orientiert.

Seiten

RSS - 10999 abonnieren