10999

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10999 Berlin-Kreuzberg

Myfest: Anwohnerklage abgewiesen

Das Verwaltungsgericht Berlin hat die Klage eines Anwohners der Oranienstraße in Berlin-Kreuzberg im Zusammenhang mit dem Myfest 2016 abgewiesen.

Kreuzberg: Spätkauf in der Reichenberger Straße überfallen

Der Verkäufer eines Kreuzberger Spätkaufs wurde vergangene Nacht bei einem Raubüberfall verletzt. Zwei Maskierte stürmten gegen 1.40 Uhr in das Geschäft in der Reichenberger Straße. Einer der Männer hielt dem 42-Jährigen ein Messer an den Hals, während sein Komplize Geld und Zigaretten an sich nahm.

Podiumsdiskussion: „Kippt der Kotti?“

Zunehmende Kriminalität, Verwahrlosung, Respekt- und Rücksichts-losigkeit verunsichern die Menschen am Kottbusser Tor.
Brauchen wir mehr Polizei und andere Ordnungskräfte?
Können wir die „Selbstheilungskräfte” des Kiezes mobilisieren?

Darüber diskutieren:

Kreuzberg: Drei Taschendiebe am Kottbusser Tor festgenommen

Zivilpolizisten der Polizeidirektion 5 haben in der vergangenen Nacht bei einem Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung von Raub- und Taschendiebstahlsdelikten drei mutmaßliche Taschendiebe in Kreuzberg festgenommen.

Skalitzer Straße: Räuber versteckt sich im Supermarkt

Nach einem Überfall gestern Abend in einem Supermarkt in Kreuzberg ging ein Räuber leer aus. Gegen 19.50 Uhr entdeckte der 43-jährige Filialleiter des Supermarktes in der Skalitzer Straße einen Mann, der sich in der Backstube verstecken wollte.

Kottbusser Tor: 75-Jähriger bei Raub verletzt

Ein bislang noch unbekannter Mann hat in der vergangenen Nacht einen Senior in Kreuzberg verletzt.

Kreuzberg: Mann bei Straßenraub in der Adalbertstraße verletzt

Bei einem Straßenraub in Kreuzberg wurde gestern Nachmittag ein 35-jähriger Mann verletzt. Ein Unbekannter hatte den Mann gegen 16.45 Uhr in der Adalbertstraße niedergeschlagen. Vermeintliche Helfer versuchten dem am Boden sitzenden, benommenen Mann anschließend das Portemonnaie zu entwenden.

Kreuzberg: Taschendieb schlägt Frauen am Kottbusser Tor

Bei einem Handtaschenraub in Kreuzberg erlitten zwei Frauen in der vergangenen Nacht Prellungen. Nach ihren Angaben bemerkte eine 32 Jahre alte Passantin am Kottbusser Tor, dass sich jemand an ihrer Handtasche, die sie über der Schulter trug, zu schaffen machte.

Kreuzberger Messerstecher festgenommen

Der Aufmerksamkeit und schnellen Reaktion eines Polizisten außer Dienst ist es zu verdanken, dass heute Vormittag ein mutmaßlicher Messerstecher in Kreuzberg festgenommen wurde.

Polizeibekannter Taschendieb am Kottbusser Tor festgenomen

Zivilfahnder bemerkten in der vergangenen Nacht in Kreuzberg einen ihnen leider bereits bestens bekannten Taschendieb, als dieser gegen 0.30 Uhr am Kottbusser Tor gerade versuchte, in eine offenstehende Handtasche einer Passantin zu greifen.

Seiten

RSS - 10999 abonnieren