10969

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10969 Berlin-Kreuzberg

Kreuzberg: Marktleiter vertreibt Räuber

Ohne Beute flüchteten zwei Kriminelle gestern Abend aus einem Getränkemarkt in Kreuzberg. Bisherigen Ermittlungen zufolge sollen die Maskierten gegen 18 Uhr das Geschäft in der Gitschiner Straße betreten, den 50 Jahre alten Marktleiter zum Kassenbereich gezerrt und aufgefordert haben, die Kasse zu öffnen.

Kreuzberg: Massagesalon in der Gitschiner Straße überfallen

Bei einem Raub auf einen Massagesalon in Kreuzberg kamen gestern Abend zwei Frauen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Nach den ersten Ermittlungen und den Aussagen der Frauen klopfte gegen 21.30 Uhr ein Mann an der Eingangstür des Studios in der Gitschiner Straße.

Kreuzberg: Turnhalle in der Lobeckstraße als Notunterkunft eingerichtet

Der Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport, Dr. Peter Beckers, teilt mit: Seit dieser Woche steht die Turnhalle in der Lobeckstraße 62 in Kreuzberg als Notunterkunft für geflüchtete Menschen zur Verfügung. Träger ist der Verein „Vielfalt e.V.“. Dr. Beckers bittet um Verständnis für diese Maßnahme. Sie ist erforderlich, um den geflüchteten Menschen Obdach zu gewähren.

Kreuzberg: Frau bei Überfall in der Franz-Künstler-Straße schwer verletzt

Ein brutaler Überfall ereignete sich gestern Abend in Kreuzberg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war eine 68-Jährige gegen 21.30 Uhr in der Franz-Künstler-Straße unterwegs, als sie aus einer Gruppe von drei Personen heraus von einem jungen Mann angesprochen wurde.

Kreuzberg: 16-Jährige beschädigt Polizeifahrzeug

Ein Polizeifahrzeug wurde gestern Abend in Kreuzberg beschädigt. Gegen 19.55 Uhr beobachtete ein Polizeibeamter vor dem Abschnitt 53 in der Friedrichstraße eine Jugendliche dabei, als sie etwas in die Heckscheibe des geparkten Einsatzfahrzeuges kratzte.

Kreuzberg: Erneut Pizzabote in der Wassertorstraße überfallen

Ein Unbekannter hat in der vergangenen Nacht versucht, einen Pizzaboten in Kreuzberg zu überfallen. Nach bisherigen Ermittlungen wollte der 33-Jährige gegen 22.40 Uhr in der Wassertorstraße eine Bestellung ausliefern.

Erneute Evakuierung am Freitag wegen weiterem Bombenfunds in der Lindenstraße

Die am Mittwoch, den 28.10.15 in der Lindenstraße gefundene Bombe muss entschärft  werden. Die Entschärfung ist für Freitag, den 30.10.2015 zwischen 9.00 Uhr und 18.00 Uhr vorgesehen. Dafür ist es erneut erforderlich eine Sicherheitszone  rund um den Fundort der Bombe einzurichten. Die Sicherheitszone umfasst alle bereits am Sonntag, den 25.10.2015, betroffenen Straßen.

Kreuzberg: Pizzabote in der Wassertorstraße überfallen

Ein Unbekannter soll in der vergangenen Nacht in Kreuzberg einen Pizzaboten überfallen haben. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 21-Jährige gegen 22.45 Uhr eine Bestellung in der Wassertorstraße ausliefern.

Kreuzberg: Antisemitischer Übergriff am U-Bahnhof Hallesches Tor

Heute früh wurde ein Mann auf dem U-Bahnhof Hallesches Tor in Kreuzberg durch einen Schlag verletzt. Nach seinen und den Aussagen eines Zeugen, soll der 25-Jährige beim Aussteigen aus der U-Bahn gegen 6.30 Uhr von einem ihm Unbekannten gefragt worden sein, ob er Jude sei.

Bombenfund in Kreuzberg - Evakuierung am Sonntag

Bei Bauarbeiten wurde heute früh eine Bombe in Kreuzberg gefunden. Arbeiter entdeckten sie kurz nach 8 Uhr bei Erdarbeiten auf einer Baustelle in der Lindenstraße und alarmierten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine ca. 250 kg schwere Flieger-Bombe amerikanischer Herstellung.

Seiten

RSS - 10969 abonnieren