10247

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10247 Berlin-Friedrichshain

Bei Laubenbrand an der Eldenaer Straße schwer verletzt

Ein 33-Jähriger wurde gestern Abend bei einem Feuer in einer Gartenlaube in Friedrichshain schwer verletzt.

Klage gegen Silvo-Meier-Straße zurückgezogen

Der Gewerbetreibende aus der Gabelsbergerstraße, der sich juristisch gegen die Umbenennung der Straße in Silvio-Meier-Straße gewehrt hatte, hat heute seine Klage vor dem Verwaltungsgericht zurückgezogen. Damit steht der Benennung der Straße nach dem 1992 auf dem U-Bahnhof Samariterstraße von Neonazis ermordeten Hausbesetzer Silvo Meier nichts mehr im Wege.

Klage gegen Silvio-Meier-Straße am Freitag vor dem Verwaltungsgericht

Die Klage gegen die Umbenennung der Gabelsbergerstraße in Silvio-Meier-Straße wird am Freitag, den 8. März 2013, um 10.00 Uhr vor dem Verwaltungsgericht verhandelt.

Freudenbergareal: Grüne setzen sich für Bürgerbeteiligung ein

Anwohner und Interessierte sollen in die Neugestaltung des ehemaligen Freudenbergareals in Friedrichshain eingebunden werden. Dies fordert ein Antrag der Grünen Fraktion, der morgen ins Bezirksparlament eingebracht wird.

Mitarbeiter eines Lokals in der Rigaer Straße schwer verletzt

Abstand

Schwere Verletzungen erlitt ein Mitarbeiter eines Lokals in Friedrichshain, nachdem er von etwa zwei bis drei Personen attackiert worden war. Bisherigen Ermittlungen zufolge verlangte die Personengruppe gegen 5 Uhr 40 Einlass in das Lokal in der Rigaer Straße.

Müllcontainer in der Petersburger Straße angezündet

Mieter eines Wohnhauses in der Petersburger Straße entdeckten auf dem Hinterhof einen brennenden Müllcontainer und alarmierten die Polizei.

Landfriedensbruch nach Konzert in der Galiläakirche

Zum Ende einer Musikveranstaltung in der Galiläakirche in der Rigaer Straße in Friedrichshain meldeten gegen 23 Uhr Anwohner ein stetig anwachsendes Lagerfeuer aus Weihnachtsbäumen und Unrat.

Bei Unfall auf der Frankfurter Allee lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist in der vergangenen Nacht ein Fußgänger in Friedrichshain schwer verletzt worden.

Randale in der Rigaer Straße

Zu unfriedlichen Aktionen kam es in der vergangenen Nacht in Friedrichshain. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde gegen 2 Uhr aus einer zeitweise bis zu 50 Personen zählenden Gruppe heraus wiederholt Pyrotechnik gegen die Fassade und gegen Fensterscheiben eines Mehrfamilienhaues in der Rigaer Straße geschossen.

Auto in der Rigaer Straße angezündet

Unbekannte setzten in der vergangenen Nacht in Wedding und Friedrichshain zwei Fahrzeuge einer Wohnungsbaugesellschaft in Brand. In beiden Fällen hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen.

Seiten

RSS - 10247 abonnieren