10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Betrunkener zündelt in der Gefangenensammelstelle Wedekindstraße

In einer Gefangenensammelstelle in der Wedekindstraße in Friedrichshain zündete gestern Abend ein Betrunkener eine Decke an. Ein Angestellter der Polizei bemerkte gegen 19 Uhr während eines Kontrollgangs ein kleines Feuer in der Zelle und löschte es sofort.

Taschendieb am Ostbahnhof festgenommen

Taschendiebstahlsfahnder der Bundespolizei schnappten gestern Vormittag am Ostbahnhof einen Taschendieb. Zuvor hatte er versucht zwei Frauen zu bestehlen. Der Mann soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Verkehrsunfall mit Taxi in der Singerstraße

Heute früh ereignete sich in Friedrichshain ein Verkehrsunfall, infolge dessen zwei Personen verletzt sowie zwei Fahrzeuge beschädigt wurden.

Türsteher vor dem Club Magdalena mit Messer schwer verletzt

Zu einer Schlägerei ist es heute früh gegen 7 Uhr vor einem Club an der Schillingbrücke in Friedrichshain gekommen. Zunächst wollte eine Gruppe von vier Männern den Club betreten, wurde aber von den Türstehern zurückgewiesen. Es gab ein Wortgefecht, das in einem Handgemenge mündete. Ein 23-Jähriger zog ein Messer und verletzte im Zuge der Prügelei zwei der fünf Türsteher.

BMW-Cabrio in der Rüdersdorfer Straße angezündet

Erheblich beschädigt wurde heute früh ein Cabrio in Friedrichshain, als Unbekannte das Stoffdach in Brand gesetzt hatten. Ein Passant bemerkte gegen 3.50 Uhr die Flammen an dem in der Rüdersdorfer Straße geparkten „BMW“ und benachrichtigte den Notruf.

Mutter mit Kind auf der Warschauer Straße verunglückt

Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern Abend in Friedrichshain, nachdem ein Kind mit seinem Fuß in die Speichen eines Fahrrades gekommen war.

Fußgänger bei Verkehrsunfall in der Warschauer Straße schwer verletzt

Gestern Nachmittag wurde in Friedrichshain ein Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst.

Fußgänger auf der Warschauer Straße von Bus erfasst

Schwere Verletzungen erlitt gestern Abend ein Passant, als er in Friedrichshain von einem BVG-Bus erfasst wurde.

Stasi-Unterlagenbehörde darf über East-Side-Gallery Investor informieren

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) darf Unterlagen über den Investor der East-Side-Gallery herausgeben. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin in einem Eilverfahren entschieden.

Betrunkene Mutter mit Kleinkind aufgegriffen

In Friedrichshain alarmierte in der vergangenen Nacht gegen 0.50 Uhr eine Passantin die Polizei, nachdem sie eine offensichtlich stark betrunkene Frau bemerkt hatte, die mit einem Kleinkind an der Hand in Schlangenlinien und unkoordiniert auf dem Gehweg der Mühlenstraße lief.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren