10243

Nachrichten aus dem Postleitzahlenbereich 10243 Berlin-Friedrichshain

Friedrichshain: Mann aus Spree gerettet

Gemeinsam mit Beamten der Feuerwehr, zogen Polizisten gestern Abend in Friedrichshain einen verletzten Mann aus der Spree.

Friedrichshain: Fahrzeugdiebe überrascht

In der vergangenen Nacht wurden Fahrzeugdiebe bei ihren kriminellen Handlungen in Friedrichshain vermutlich überrascht.

Ausschreitungen beim Spiel Alba Berlin gegen Galatasaray Istanbul

Vor einem Basketball-Spiel kam es gestern Abend in einer Halle in Friedrichhain zu einem Landfriedensbruch. Als gegen 20.50 Uhr die Spieler das Spielfeld der O2-World betraten, liefen rund 30 Anhänger der Gästemannschaft am Feldrand entlang zum Fanblock des Heimteams.

Kulturwoche des Campus Eastside: „Kiezkultur baut Brücken 2015“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Nachbarn, wir laden Sie rechtherzlich vom 16. – 20.

Friedrichshain: Neues Milieuschutzgebiet rund um die Weberwiese

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat in seiner letzten Sitzung ein neues Erhaltungsgebiet „Weberwiese“ beschlossen.

Fußgänger auf der Warschauer Brücke angefahren

Bei einem Zusammenprall mit einem Auto erlitt gestern Abend in Friedrichshain ein 31-Jähriger schwere Verletzungen. Gegen 19.45 Uhr wollte der Mann die Fahrbahn der Warschauer Brücke überqueren und wurde hierbei von dem Fahrzeug eines 28-Jährigen berührt, der in Richtung Stralauer Allee unterwegs war.

Mann am Ostbahnhof durch Polenböller verletzt

Am Berliner Ostbahnhof ist ein 65-jähriger Mann am Sonntag verletzt worden. Ein 31 Jahre alter Mann aus Berlin zündete einen Knaller, warf ihn in dessen Richtung und wollte mit der S-Bahn flüchten.

Mann in letzter Minute aus der Spree gerettet

In letzter Minute wurde heute Vormittag ein Mann in Friedrichshain aus dem Wasser gerettet. Zeugen hatten gegen 11.30 Uhr am Spree-Ufer an der Mühlenstraße einen Mann, der vermutlich dort Flaschen sammelte, ins Wasser fallen sehen und eilten ihm zur Hilfe.

Stilles Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Friedrichshain

Mit der Proklamation des Bundespräsidenten a.D. Roman Herzog wurde der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus auf den 27. Januar  eines jeden Jahres festgelegt. Dieser Tag  erinnert an alle Opfer des beispiellosen totalitären Regimes  während der Zeit des Nationalsozialismus. Gerade heute ist dieses Gedenken wichtiger denn je, damit sich diese menschenverachtende Geschichte nicht wiederholt.

Damit die Toten nicht mehr schweigen, wir ihre Stimmen hören und ihre Namen nicht vergessen, gedenken wir  an diesem Tag den Opfern des NS-Regimes.

Friedrichshain: Taschendieb springt auf der Flucht in die Spree

Offensichtlich sprang heute früh ein Mann in die Spree und ist seitdem verschwunden. Nach den bisherigen Ermittlungen soll der Unbekannte gegen 3.10 Uhr einen Diebstahl begangen haben. Eine 29-jährige Frau hatte ihn in einer Diskothek in Friedrichshain dabei beobachtet, wie er die Geldbörse aus ihrer abgelegten Handtasche entwendete.

Seiten

RSS - 10243 abonnieren